Time to Say Goodbye

In eigener Sache



Gesendet: Samstag, 22. Juni 2013 um 18:01 Uhr
Von: "Jennifer Nathalie Pyka"
An: barfuss@theeuropean.de
Cc: "Florian Guckelsberger"
Betreff: Kündigung
Lieber Herr Guckelsberger, lieber Herr Barfuss,


Konkret liegt es daran, dass ich in den letzten Monaten vermehrt und oftmals kurzfristig beruflich im In- und Ausland unterwegs war. Dies wird auch in Zukunft so bleiben. Das wiederum lässt sich allerdings zunehmend schwieriger mit meiner regelmäßig erscheinenden Kolumne, die ganz klar auf aktuelle Ereignisse Bezug nimmt, vereinbaren. Sie verträgt sich sozusagen nicht immer mit meinem Terminplan. Der Punkt ist nicht, dass mir generell die Zeit für einen Beitrag pro Woche fehlt. Nur ist es aufgrund der Zeitverschiebung und anderweitiger Termine oft nahezu unmöglich, pünktlich am Freitag zu aktuellen Themen abzuliefern. Dies gilt auch mit Blick darauf, dass meine Tätigkeit als Kolumnistin bei Ihnen ja nicht beruflicher/geschäftlicher, sondern aus meiner Perspektive heraus betrachtet privater Natur ist. Gleichzeitig verfehlen solch „private Arrangements“ aber m.E. das eigentliche Ziel (= Spaß an der Sache), wenn sie wegen beruflicher Verpflichtungen vorwiegend mit Termindruck und Stress verbunden sind.

Da jedoch gerade die Regelmäßigkeit eine Kolumne ausmacht, wäre es für mich auch keine Lösung, sich auf gelegentlich erscheinende Kommentare meinerseits zu einigen. Ich hoffe, Sie haben dafür Verständnis.

Damit Sie dennoch Zeit haben, sich eventuell um eine Nachfolge zu kümmern, schlage ich den Freitag, 12.07.2013, als Termin für meine letzte Kolumne auf „The European“ vor. Bitte geben Sie mir möglichst bald Bescheid, ob das für Sie und die Redaktion so passt.

Nichtsdestotrotz möchte ich mich auf diesem Wege auch für die angenehme Zusammenarbeit innerhalb der letzten anderthalb Jahre bedanken.


Viele liebe Grüße,
Jennifer Nathalie Pyka. 



Gesendet: Sonntag, 23. Juni 2013 um 18:30 Uhr
Von: "Thore Barfuss"
An: "Jennifer Nathalie Pyka"
Cc: "Florian Guckelsberger"
Betreff: Re: Kündigung
Liebe Frau Pyka,

wahrlich traurige Nachrichten! Auch wenn Herr Guckelsberger noch im Urlaub ist, kann ich schon mal im Namen der ganzen Redaktion dank für die gute Zusammenarbeit aussprechen! Herr Guckelsberger wird sich sicherlich noch einmal bei Ihnen melden. Es wäre wunderbar, wenn Sie unserem Magazin zumindest unregelmäßig erhalten blieben!

Einen schönen Sonntag & liebe Grüße

Thore Barfuss





Aufgrund der Vielzahl an Anfragen sei noch hinzugefügt: Allen anderen Plattformen, etwa der Achse des Guten, bleibe ich selbstverständlich erhalten. 

0 Kommentare:

Kommentar posten